Willkommen, Welcome, Bienvenue

Im Titelbild gibt’s einen Eindruck von der Wanderung des Schwarzwaldvereins am 14. Juli zum Hagelstock auf 2181 Meter östlich vom Vierwaldstättersee. Die Teilnehmer vorne links beim letzten Anstieg. Der grabewachsene Gipfel des Hagelstocks ganz rechts.


Termine


Arbeitseinsatz an den Wanderwegen!
Am  Donnerstag, den 25. Juli, 16 Uhr findet ein wichtiger Arbeitseinsatz statt. Die aktuellen Wetterbedingungen haben leider  an vielen Wanderwegen rund um Stühlingen Schäden verursacht.
Treffpunkt ist in der Bahnhofstraße. Bitte meldet euch bei unserem Wegewart Michael Eisele an unter Telefon 07744 933669 oder Whatsapp 0172 1808446
Im Anschluss treffen wir uns in der Schür zum Vesper.
Wir hoffen auf eine große Helferschar und gutes Wetter!


Die nächste wöchentliche E-Bike-Tour findet am 18.7.24 statt. Auskünfte unter 0151 5611 9045.


AFTER WORK WALK/Feierabendwanderung
Die nächste Feierabendwanderung, kleine Geschichten inklusive, findet am Freitag, den 19. Juli statt. Wir treffen uns um 18 Uhr an der Schür am Stadtgraben und fahren dann ein kleines Stück. Anmeldung an Jutta und Gerhard Binner-/Schwarz (07744 5629). Unser AWW dauert etwa 2,5 Stunden.


Mittwochswanderung IV: Was geschah 1525 im Dorf Grießen?
Unter diesem Thema steht unsere  4. Mittwochswanderung. Sie findet am 24. Juli statt. Wir begeben uns auf eine Rundwanderung um Grießen und erfahren dabei Interessantes über den Bauernkrieg.
Start: 9.00 Uhr Bahnhofstraße
Wanderzeit: 3,5 Stunden, Rucksackverpflegung
Wanderführung/Anmeldung: Hans Meier Tel. 0041 79 680 4331. Gäste sind willkommen.


Mittwochswanderung V: Rundwanderung zwischen Bonndorf und Wellendingen
Am Mittwoch, den 31. Juli wandern wir unter anderem durch das Naturschutzgebiet Steppenheide/Hardt.
Start: 9.00 Uhr Bahnhofstraße
Wanderzeit: 3,5 Stunden, Rucksackverpflegung
Wanderführung/Anmeldung: Hans Meier Tel. 0041 79680 4331. Gäste sind willkommen.


Info: Die maximale Teilnehmerzahl für die Hochtour zum Gwächtenhorn ist bereits erreicht.



Wandervorschau auf den August

Große Rundtour auf den Speer

Am 4. August geht’s auf den Speer. Von Amden aus zunächst mit der Gondel auf 1290 m Höhe. Von da aus zum Aussichtsgipfel Speer auf 1950 m Höhe, (ca. 3 h). Rückweg mit zwei Gegensteigungen (ca. 4 h). Insgesamt 820 Hm, 1190 Hm runter. 18 km. SFR, Ausweis, Rucksackverpflegung.

Anmeldung und Infos: Andreas Mahler 07744/919860

 

 

Mittwochswanderung VI: Unterwegs auf dem Südranden
Wir wandern am Mittwoch, den 7. August in der nahen Schweiz
Start: 9.00 Uhr Bahnhofstraße
Wanderzeit: 3 Stunden, Rucksackverpflegung
Wanderführung/Anmeldung: Annemarie und Reiner Gysel 0041 52 681 1942
Gäste sind willkommen.

Rundwanderung von Grießen zur Küssaburg
Am Sonntag, den 11. August wandern wir auf den Spuren des Bauernkriegs rund um die Küssaburg. Wir werden den vermuteten Weg benutzen, den die Gefangenen nach der Schlacht von Grießen zur Küssaburg zu gehen hatten.
Start: 9 Uhr Bahnhofstraße
Wanderzeit: 4 Stunden, Rucksackverpflegung
Wanderführung/Anmeldung: Hans Meier Tel. 0041 79680 4331
Gäste sind willkommen.

Mittwochswanderung VII: Im Jestetter Zipfel Teil II
Wir wandern am Mittwoch, den 14. August von Lottstetten über den Dietenberg zum Grenzpunkt und weiter nach Rafz.
Start: 9.00 Uhr Bahnhofstraße oder Lottstetten 9.45 Uhr bei der Kirche (Parkmöglichkeit)
Wanderzeit: 3,5 Stunden, Auf-/Abstieg120 hm,  Rucksackverpflegung, Ausweis, Franken für mögliche Kaffeepause in Rafz
Wanderführung/Anmeldung: Regina Meier, Tel. 07745 1325
Gäste sind willkommen.

Wanderung im Basler Jura
Wir wandern am Sonntag, 18. August im Basler Jura. Es geht mit der Wasserfallbahn vom Chilchli zur vorderen Wasserfalle, dann steigen wir auf zum Hinteren Egg (1169 m) und weiter zum Chellenchöpfli
Start: 7.00 Uhr Bahnhofstraße
Wanderzeit: 3,5 - 4 Stunden, Rucksackverpflegung, Ausweis,
Park- und Seilbahngebühr in Schweizer Franken
Wanderführung/Anmeldung: Bernhard Burger, Tel. 07744 1018
Gäste sind willkommen.

Mittwochswanderung VIII: Unterwegs zwischen Häusern und St. Blasien
Wir wandern am Mittwoch, den 21. August im Schwarzwald und hören Informationen zum Bauernkrieg in der Domstadt.
Start: 9.00 Uhr Bahnhofstraße
Wanderzeit: 3,5 Stunden, Rucksackverpflegung
Wanderführung/Anmeldung: Elisabeth und Hubert Basler, Tel. 07744 5163
Gäste sind willkommen.


500 Jahre Bauernkrieg

Aufbruch! 2024 jährt sich der Ausbruch des Bauernkrieges in Stühlingen zum 500. Mal. Der SWV-Ortsverein lädt deshalb gemeinsam mit der Stadt zum Gedenkjahr. Als Auftakt organisieren wir ein Fahnenprojekt, mit dem wir das wichtige historische Ereignis weithin sichtbar machen möchten. Wir laden alle Ortsvereine ein, sich der Idee anzuschließen. Sie erzählt vom Mut unserer Vorfahren sich gegen die Obrigkeit und somit gegen ein festgefügtes Weltbild zu erheben, um für bessere Lebensverhältnisse und das Recht auf Mitbestimmung zu kämpfen.




Sie interessieren sich für das Projekt Bauernkriegsfahnen? Melden Sie sich bei J. Binner-Schwarz 07744 5629.




Hinweise



Teil 1 der Stühlinger Bauernkriegstrilogie ist jetzt in der 2. korrigierten & ergänzten Auflage lieferbar. Bestellung unter der Rubrik "Kontakt" via E-mail möglich. Mehr Infos unter www.mahler-verlag.de

»In der Tat eine sehr überraschende und zunächst ungewöhnlich anmutende Version des Ausbruchs der Bauernunruhen in Stühlingen […] Ein beindruckendes Werk, basierend auf einem enormen wissenschaftlichen Fundus, das ich mit großem Gewinn gelesen habe.« Prof. Dr. Gerd Friedrich Hepp, Badische Heimat.



Schwarzwaldverein und Literatur
2021 richtete der Hauptverein den Fachbereich Kultur ein. Edgar Baßler aus Reichenbach im Schuttertal, den wir bereits bei uns kennen und schätzen lernten, ist der Fachbereichsleiter. Im Newsletter Kultur bat er um Beispiele aus den Ortsgruppen in Zusammenhang mit Literatur. Da diese bei uns seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil ist, habe ich einen Text an ihn geschickt. Er ist unter
Fachbereich Kultur und Heimat – Schwarzwaldverein e.V. Dieser wird um diese Passage ergänzt: Naturkunden
Literatur gibt es auf besondere Weise auch auf unserer Website unter der Rubrik "Naturkunden".
Andreas Mahler veröffentlicht hier exklusiv „Naturkundliche Etüden in loser Folge“. In ihnen beschreibt der Autor hintergründig und gleichzeitig unterhaltsam Raritäten der Natur, die ihm im Garten oder auf Wanderungen begegnen. Dabei entwickeln Schuppenwurz, Landsberger Renette, Admiral  & Co ein philosophisch geprägtes Eigenleben, das Andreas Mahler mit viel Wissen, kritischen Gedanken und Ironie würzt. Die jüngste Etüde, es ist mittlerweile die 22., steht unter dem Titel „Fra Angelico und Callimorpha quadripunctaria an Maria Himmelfahrt“.

Wir genießen diese unkonventionellen, schönen Texte auf unserer Website sehr!